basket

Die Leiche ohne Namen

Der berühmte Privatdetektiv hat es mit zwei kniffligen Fällen zu tun. Im ersten Fall beobachtet er auf seiner morgendlichen Jogging-Runde, wie eine junge Frau von zwei bewaffneten Männern verfolgt wird. Der Detektiv hilft der Bedrängten und schlägt die Täter in die Flucht. Zwei Tage später entdeckt er ihr Bild in der Zeitung: Man hat ihre Leiche gefunden, doch niemand scheint die junge Frau identifizieren zu können. Die Sache wird noch seltsamer, als der Detektiv erfährt, dass die Tote zum Zeitpunkt seiner Begegnung mit ihr bereits nicht mehr unter den Lebenden weilte. Im zweiten Fall hat es der Detektiv gleich mit einer ganzen Serie von Morden zu tun. Wer ist der geheimnisvolle Auftraggeber, der sich selbst offensichtlich nicht die Finger dreckig machen möchte? Die Spur führt an die Wall Street und mitten hinein in die Welt der Banker und Börsenmakler...

Autor: Henry Rohmer
Illustration: PersonalNOVEL
ca. 212 Seiten

Ab 26.99 EUR inkl. 7% MWSt
zzgl. Versandkosten

"PersonalNovel gab uns zum letzten Weihnachtsfest die einmalige Möglichkeit, den gesamten Bekanntenkreis in einem Krimi zu verpacken und der Beschenkten über die Festtage hinaus unterhaltende, spannende und nicht zuletzt heitere Momente zu schenken. Noch Wochen später war das Buch Thema in Telefonaten und ist noch jetzt ein gern hervorgeholtes Buch, um es wiederum Bekannten zu zeigen. Die Faszination nimmt kein Ende! Ein gelungenes Geschenk!"

Stefan H. aus Oldenburg

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Abriss

Privatdetektiv Bount Reiniger löst zwei spannende Kriminalfälle: In "Die Leiche ohne Namen" - führt die Spur ins Drogenmilieu und 3 Charaktere müssen ihr Leben lassen "Tod eines Schnüfflers" - viele Verdächtige und 3 Tote in einem Krimi, der den Detektiv bis an die Wall Street führt Keine Liebesszenen!

Schauplatz

New York

Epoche

Gegenwart

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Personen in beiden Krimis

18 männliche und 7 weibliche Rollen

Bount Reiniger, erfolgreicher Privatdetektiv; behält stets einen kühlen Kopf; mutig und geschickt im Umgang mit seinem Revolver; Raucher; sympathischer Charakter.

June March, Bounts Assistentin; attraktiv mit langen Haaren; fährt einen roten Sportwagen; wird in der zweiten Geschichte entführt, bleibt aber unversehrt.

Toby Rogers, Chef des Morddezernats in New York; guter Freund des Privatdetektivs; korpulent. Lieutenant Clarke, Polizist, der bei den Mordermittlungen assistiert; groß und schlank; lockiges Haar; Raucher.

Personen in 'Die Leiche ohne Namen'

Lieutenant Browne, der ermittelnde Lieutenant bei der Mordkommision in Yonkers; klein und drahtig; miesepetriger Zeitgenosse; kleine Rolle.

Willis, Stripclubbesitzer; wird von Bount während seiner Ermittlungen befragt; kleine Rolle.

Harry Dominguez, Drogenbaron, dem Kokain gestohlen wurde; um die 50 Jahre alt; sonnengebräunt; graue, lockige Haare; wird am Ende überführt und verhaftet.

Fowler, Leibwächter von Dominguez, der diesen zusammen mit den Zwillingsschwestern beklaut hat; klein und sehr kräftig; dunkle Locken; wird erschossen.

Lacroix, Dealer; groß und aschblondes Haar; steckt auch in dem Komplott und wird ebenfalls erschossen.

Teresa Marquez, junge, hübsche Venezolanerin; dunkeläugig; blau-schwarzes Haar; wurde mit ihrer Zwillingsschwester nach New York geschleust, wo sie schon in mehreren Nachtclubs gearbeitet hat; bestiehlt zusammen mit Fowler und ihrer Schwester Dominguez, der ihnen daraufhin Schlägertypen auf den Hals hetzt; kann sich im Gegensatz zu ihrer Schwester Isabel retten.

Isabel Marquez, Zwillingsschwester von Teresa, tritt nur als Leiche in Erscheinung.

Peters, einer der Schlägertypen, die Dominguez den Schwestern auf den Hals hetzt; blond und blauäugig (wird mehrmals als "der Blonde" tituliert).

McCarthy, arbeitet zusammen mit Peters für Dominguez; dunkelhaarig (wird mehrmals als "der Dunkelhaarige" tituliert).

 

Nicht personalisiert werden:

Tanaka, Leibwächter von Dominguez.

Ron Bogdanovich, ein 17-jährige Drogentoter.

Martha Grogan, eine farbige, sichtlich verängstigte Zeugin.

Ridley, Bounts Informant.

Cal Matthews, der Killer.

Ein Leibwächter des Stripclubbesitzers.

Ein Farbiger, der bei einem Mordanschlag auf Fowler von diesem selbst erschossen wird, und sein Komplize.

Zwei junge Leichenfledderer.

Ein Obdachloser.

Ein Arzt.

Ein Latino,

Portier in einem billigen Hotel.

Personen in 'Tod eines Schnüfflers'

Steve Tierney, Privatdetektiv; wird gleich zu Beginn ermordet; wie sich später herausstellt, war er einer Organisation auf der Spur, die sich mit Insider-Geschäften an der Börse bereichert.

Karen Tierney, Ehefrau von Steve Tierney; Mutter von Michael; feuerrote Haare und dunkle Augen; zierlich und hübsch.

Michael Tierney, der fast zehnjährige Sohn der Tierneys.

Leonard, Auftragsmörder, der Steve Tierney umbringt; ermordert zwei weitere Personen, wird aber am Ende selbst umgebracht; groß und schlank; sehr blass mit hypnotischen Augen.

Grace, die Geliebte von Leonard; jung und hübsch; sie befindet sich in der Wohnung, als die Polizei und Bount Leonard festnehmen wollen; kleine Rolle.

Greg Lafitte, Leiter der Investment-Abteilung einer Bank; ist an den Insider-Geschäften beteiligt; er ist der Mörder von Leonard, wird aber am Ende selbst auf offener Straße erschossen.

Jennifer Lafitte, die Frau des Bankers; brünett; wirkt sehr sportlich; tiefe Stimme; sie hat Steve Tierney beauftragt, ihren Mann zu beschatten, woraufhin dieser auf dessen dubiose Geschäfte stieß.

Moira Jordan, Greg Lafittes Stellvertreterin; dunkelhaarig mit braunen Augen; jung und attraktiv; sie ist "Charley", der die Morde in Auftrag gegeben hat; wird am Ende überführt und festgenommen.

Hamill, ein Börsenmakler, der für die Organisation arbeitet; Mitte 30; elegant gekleidet; kleine Rolle.

Rick Mariner, ein Mittelsmann im undurchsichtigen Bankkomplott; grauhaarig; hochgewachsen.

Reynolds, der Notar, der Bount den Auftrag des ermordeten Detektivs überreicht; sehr kleine Rolle.

Smith, der angebliche Buchmacher; in Wahrheit vermittelt er Auftragsmorde; klein und hager mit übergroßen Tränensäcken; sehr kleine Rolle.

 

Nicht personalisiert werden:

Tyner, ein Farbiger, Reinigers Informant.

Mike Gonzales, ein maskierter Killer.

John Frederick, der zweite maskierte Killer.

Billy, der blonde Leibwächter des Buchmachers.

Abigail Baldwin alias Francoise, die angebliche Affäre von Greg Lafitte.

Charley, der Codename des Drahtziehers (der sich dann als Moira Jordan entpuppt).

Der Fotohändler, der vom Killer Leonard erschossen wird.

Ein fetter Portier eines drittklassigen Hotels.

Eine Bankangestellte.

Eine Zeugin des Mordes am Fotohändler.

Das Hausmädchen und der Chaffeur der Lafittes.

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Leseprobe

Ein heller Schrei durchschnitt die Stille.
Bount Reiniger sog die kalte Morgenluft in gleichmäßigen Zügen in sich hinein, während er in gemäßigtem Tempo seine morgendliche Joggingtour durch den New Yorker Central Park machte. Zu seiner Rechten sah der Privatdetektiv den sogenannten Pond, einen Teich, an dessen Ufern sich ein Vogelreservat befand. Das Gezwitscher bildete einen angenehmen Kontrast zu den Geräuschen, die den Moloch New York sonst beherrschten.
Eine friedliche, stille Oase in der pulsierenden Stadt. Aber nicht an diesem Morgen...
Aus einiger Entfernung sah Bount drei Menschen auf sich zu laufen: zwei Männer und eine Frau. Aber das waren keineswegs Jogger, die zum Vergnügen oder wegen der Gesundheit liefen.
Die drei kamen sehr schnell näher. Die Frau schien auf der Flucht vor den beiden Männern zu sein, die ihr im Abstand weniger Meter auf den Fersen waren. Der Abstand wurde immer kleiner.
„Nein!“
Die Frau keuchte und sah sich verzweifelt um. Sie trug sportliche Kleidung. Ihr langes schwarzes Haar flog wirr durch das fein geschnittene, braungebrannte Gesicht, während ihre Verfolger sie fast erreicht hatten.
Dann stolperte sie, strauchelte und ging zu Boden. Die beiden Kerle beugten sich über sie und packten sie roh. Sie schnappte nach Luft und hatte nicht einmal mehr genug davon, um zu schreien. Die junge Frau war völlig ausgepowert. Ihre Versuche, sich doch noch loszureißen, wirkten kraftlos.
Dem eisernen Griff ihrer beiden Kontrahenten hätte sie wohl ohnehin nicht allzu viel entgegenzusetzen vermocht.
Indessen hatte Bount mit einem kleinen Spurt den Ort des Geschehens erreicht. Er wollte wissen, was hier gespielt wurde.
„Was machen Sie da?“, fragte Bount an die beiden Männer gerichtet, die ihr Opfer inzwischen an den Armen emporgerissen und auf die Füße gestellt hatten. Die Frau zitterte, und in ihren Augen stand nackte Angst. Als sie Bount sah, schien so etwas wie ein Hoffnungsfunke in ihnen aufzuglimmen.
Die beiden Männer trugen elegante Kleidung und machten einen gut trainierten Eindruck. Der eine hatte dunkle Haare und einen Oberlippenbart. Der andere war blond und blauäugig. Sein Gesicht wirkte grobschlächtig und brutal.
„Joggen Sie einfach weiter!“, zischte der Dunkelhaarige. „Na los, verschwinden Sie schon.“
„Nein!“, rief die Frau, aber der Blonde verschloss ihr mit seiner großen Pranke den Mund.
„Dies ist eine Polizeiaktion und kein Schauspiel, Mister!“, behauptete der Dunkelhaarige frech. Aber das erschien Bount nicht besonders glaubwürdig.
„Das sieht mir eher nach etwas anderem aus!“, erwiderte er kühl.
„Glauben Sie, was Sie wollen!“
„Sie werden doch sicher Dienstausweise haben!“
Bount trat nahe an das Trio heran. Die beiden Männer wechselten einen kurzen Blick miteinander. Es schien ihnen nicht zu gefallen, mit Bount an jemanden geraten zu sein, der sich nicht so leicht abwimmeln ließ.
Der Dunkelhaarige entblößte seine Zähne und knurrte: „Klar haben wir Ausweise!“ Er griff in seine Innentasche und hatte in der nächsten Sekunde eine 8-Millimeter-Pistole in der Hand.
Bount hatte mit etwas in dieser Art gerechnet. Sein Handkantenschlag kam daher blitzschnell und schleuderte dem Kerl die Waffe aus der Hand. Die nachfolgende Linke traf ihn mitten im ungedeckten Gesicht, ließ ihn rückwärts taumeln und zu Boden gehen. Er schien benommen zu sein.
Die junge Frau nutzte ihre Chance und riss sich los. Sie hatte kaum noch Kraft, aber sie versuchte dennoch, davonzulaufen. Sie strauchelte und fiel vor Schwäche beinahe hin. Ihre Bewegungen wirkten kraftlos und erschöpft, aber ihr Widerstandswille war ungebrochen. Sie war fest entschlossen, alles auf eine Karte zu setzen.

Nennungshäufigkeit

Hier haben wir für Sie alle Möglichkeiten der Personalisierung dieses Buches zusammengefasst. Dazu haben wir auch aufgelistet, wie häufig die entsprechenden Angaben im Buch vorkommen.

Sie brauchen nicht alle diese Möglichkeiten zu nutzen – für jede Angabe können Sie auch einfach den Vorgabewert verwenden.

Männliche Hauptrolle (Teil 1+2)
Der Vorname des Privatdetektivs ist 751 x
Der Nachname des Privatdetektivs ist 126 x
Die Haarfarbe des Privatdetektivs ist 2 x
Die Augenfarbe des Privatdetektivs ist 2 x
Das Auto des Detektivs ist ein 26 x
Das Auto des Detektivs hat die Farbe 5 x
Assistentin der männlichen Hauptrolle (Teil 1+2)
Der Vorname der Assistentin des Detektivs ist 84 x
Der Nachname der Assistentin des Detektivs ist 9 x
Die Haarfarbe der Assistentin des Detektivs ist 4 x
Die Augenfarbe der Assistentin des Detektivs ist 4 x
Chef des Morddezernats (Teil 1+2)
Der Vorname des Polizeichefs ist 33 x
Der Nachname des Polizeichefs ist 139 x
Lieutenant (Teil 1+2)
Der Nachname des Lieutenants ist 30 x
Ermittelnder Lieutenant (Teil 1)
Der Nachname eines weiteren Lieutenant ist 11 x
Stripclubbesitzer (Teil 1)
Der Nachname des Stripclubbetreibers ist 16 x
Drogenbaron (Teil 1)
Der Vorname des Drogenbarons ist 21 x
Der Nachname des Drogenbarons ist 102 x
Leibwächter des Drogenbarons (Teil 1)
Der Leibwächter des Drogenbarons heißt mit Nachnamen (stirbt) 40 x
Dealer (Teil 1)
Der Nachname des Dealers ist (stirbt) 47 x
Junge Venezuelanerin (Teil 1)
Der Vorname der hübschen Diebin ist 44 x
Zwillingsschwester der Venezuelanerin (Teil 1)
Der Vorname der Zwillingsschwester der hübschen Diebin ist (stirbt) 1 x
Der Nachname der Zwillingsschwestern ist 8 x
Schlägertyp (Teil 1)
Der Nachname des blonden Schlägers ist 19 x
Zweiter Schlägertyp (Teil 1)
Der Nachname des dunkelhaarigen Schlägers ist 18 x
Mordopfer (Teil 2)
Der Vorname des ermordeten Detektivs ist 20 x
Der Nachname des ermordeten Detektivs ist 112 x
Witwe (Teil 2)
Der Vorname der Frau des ermordeten Detektivs ist 26 x
Sohn des Mordopfers (Teil 2)
Der Vorname des Sohnes des ermordeten Detektivs ist 17 x
Auftragsmörder (Teil 2)
Der Nachname des Auftragsmörders ist (stirbt) 62 x
Geliebte des Auftragsmörders (Teil 2)
Der Vorname der Geliebten des Auftragsmörders ist 3 x
Banker (Teil 2)
Der Vorname des Bankers ist (stirbt) 8 x
Der Nachname des Bankers ist (stirbt) 57 x
Ehefrau des Bankers (Teil 2)
Der Vorname der Frau des Bankers ist 9 x
Notar (Teil 2)
Der Nachname des Notars ist 8 x
Börsenmakler (Teil 2)
Der Nachname des Börsenmaklers ist 28 x
Buchmacher (Teil 2)
Der Nachname des Buchmachers ist 27 x
Mittelsmann im Bankkomplott (Teil 2)
Der Vorname des Mittelsmanns ist 11 x
Der Nachname des Mittelsmanns ist 19 x
Stellvertreterin des Bankers (Teil 2)
Der Vorname der Drahtzieherin ist 8 x
Der Nachname der Drahtzieherin ist 8 x

Bestellhilfe

Sie bestellen bei PersonalNOVEL, indem Sie...

  • ein Buch auswählen und in einzelnen Schritten personalisieren.
  • von Ihnen personalisierte Bücher in den Warenkorb legen.
  • Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben.
  • Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir Sie per E-Mail über Datenschutz und AGB informieren können.
  • auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen
  • am Ende auf den Button „Bestellung absenden” klicken. Die Bestellung wird erst mit dem Button „Bestellung absenden” verbindlich an uns geschickt. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in AGB. Mehr Infos zum Bestellvorgang finden Sie auf unseren Hilfeseiten.
Wir werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragen und verwenden.