basket

Im Visier des Korsika-Killers

Vom Freund verlassen und mit Arbeit überlastet – die aufstrebende Schriftstellerin braucht dringend eine kleine Auszeit. Im Ferienhaus ihrer Eltern auf Korsika hofft sie, die nötige Ruhe und Entspannung zu finden. Stattdessen trifft sie unerwartet die große Liebe. Doch die Idylle währt nicht lange, denn die Heldin entdeckt bei einem Spaziergang eine brutal verstümmelte Frauenleiche und gerät dabei direkt ins Visier des Mörders. Damit beginnt ein Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint...

Autor: Elisa Rudolf
Illustration: shutterstock.com / Bouvier Ben
ca. 212 Seiten

Ab 26.99 EUR inkl. 7% MWSt
zzgl. Versandkosten

"PERFEKT! Alle waren begeistert! Ich musste vorlesen und jeder wollte wissen wer er im Buch ist! Auch die Geschichte (Krimi) war sehr spannend! Bin bestimmt bald wieder Kunde und empfehle es jedem, der ein ganz persönliches Geschenk sucht! Vielen Dank!"

Andreas K. aus Hamburg

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Abriss

Kriminalroman im Urlaubsparadies Korsika mit einem schizophrenen Mörder, einer Entführung und zwei Leichen (nicht personalisiert!); Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptdarstellern.

Schauplatz

eine deutsche Großstadt Calvi / Korsika

Epoche

Gegenwart

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Personen :

12 weibliche und 12 männliche Rollen

Eltern der weiblichen Hauptrolle

Inge und Heinz Fechner, Veras Eltern; leben in einer Kleinstadt und lieben ihre Kinder sehr; reisen sofort nach Korsika, um ihrer Tochter beizustehen.

Weibliche Hauptrolle

Vera Fechner, eine junge aufstrebende Schriftstellerin; lebt in Berlin; nach der Trennung von ihrem Freund Jan will sie sich auf Korsika etwas Erholung gönnen; verliebt sich dort in den bekannten Schauspieler Kai Maiwald und beginnt mit ihm eine leidenschaftliche Affäre (erotische Szenen!), aus der am Ende eine wundervolle Beziehung entsteht; entdeckt bei einem Spaziergang eine verstümmelte Frauenleiche und wird kurz darauf vom schizophrenen Mörder Louis Durand entführt und gefangen gehalten; nimmt für die Aufarbeitung der schrecklichen Ereignisse therapeutische Hilfe bei Frau Bernhard in Anspruch; mit Hilfe ihrer Eltern, Freunde und Kai findet sie aber wieder ins gewohnte Leben zurück.

Männliche Hauptrolle

Kai Maiwald, ein junger bekannter Schauspieler; gutaussehend und sportlich; treu und ehrlich; war schon einmal 5 Jahre lang verheiratet, findet nach der Scheidung aber in Vera die Liebe seines Lebens; setzt nach ihrem Verschwinden alle Hebel in Bewegung, um sie zu finden, und unterbricht dafür Dreharbeiten.

Technischer Zeichner des Architekten und psychopathischer Mörder

Louis Durand, als technischer Zeichner bei Martin Wagner tätig; Anfang 30; er ist der psychopathische Mörder, weiß dies aber nicht, da er an Schizophrenie leidet; im Kindesalter von seinem Vater schwer misshandelt, hat er zum Selbstschutz unbewusst mehrere Personen erschaffen: Enzo, der kaltblütige Mörder, der sich von der Mutter im Stich gelassen fühlt; Mathis, das Kind in ihm, das die Misshandlungen des Vaters über sich ergehen lassen musste; Romain, die einzige Person in ihm, die von der Präsenz der anderen weiß, bereitet als „Gewissen“ dem Ganzen schließlich ein Ende und tötet den Vater; nach seiner Verhaftung erhängt sich Louis in seiner Gefängniszelle.

Hund der weiblichen Hauptrolle

Piefke, Veras Hund (männlich!); er führt Vera und Kai auf schicksalhafte Weise zusammen und ist auch an Veras Rettung nicht ganz unbeteiligt.

Exfreund der weiblichen Hauptrolle

Jan Brennecke, Veras Ex-Freund; arbeitet als Softwareentwickler; trennt sich von Vera, weil er mit ihrem Erfolg als Schriftstellerin nicht klarkommt; während Vera ihm lange hinterhertrauert, tröstet er sich schnell mit einer anderen.

Beste Freundin der weiblichen Hauptrolle

Maria, Veras beste Freundin; arbeitet als freischaffende Fotografin; sympathischer Charakter; quirlig und temperamentvoll; südländische Schönheit (schwarze Haarpracht, blitzende, dunkle Augen, üppige Figur) mit Erfolg bei Männern; verliebt sich völlig überraschend in Werner und ist mit ihm sehr glücklich; sorgt sich um Vera, als diese spurlos verschwindet, und befragt eine Wahrsagerin.

Freund der besten Freundin der weiblichen Hauptrolle

Werner, Marias neuer Freund; ist mit seinem Bierbauch, der Lockenpracht und dem Bart eigentlich gar nicht ihr Typ, doch die beiden sind sehr glücklich; steht auf Motorräder.

Bibliothekarin und Freundin der weiblichen Hauptrolle

Gudrun, Bibliothekarin; frühere Arbeitskollegin und Freundin von Vera; verkörpert das typische Bild einer intellektuellen Frau um die 50 (Lesebrille, dunkles Kostüm, Haarknoten).

Junggebliebene ältere Dame

Madame Ledoux, junggebliebene ältere Dame (72 Jahre alt), die das Ferienhaus von Veras Eltern hütet; gebürtige Deutsche, die einen Franzosen geheiratet hat; attraktive Frau mit modischem Kurzhaarschnitt; kennt Vera von Kindesbeinen an und kümmert sich liebevoll um sie.

Sohn und Schwiegertochter der älteren Dame

Pascal und Pauline Ledoux, Sohn und Schwiegertochter von Madame Ledoux; Eltern von Nicolas; sehr religiös; können Nicolas nach dem Tod seiner Freundin nicht richtig trösten, weswegen das Verhältnis angespannt ist.

Enkel der älteren Dame

Nicolas, der 19-jährige Enkel von Madame Ledoux; macht eine Ausbildung zum Schreiner; das erste Mordopfer in Calvi war seine Freundin, weswegen er kurzzeitig unter Verdacht gerät und sich danach immer mehr zurückzieht; streitet sich viel mit seinen Eltern und verschwindet plötzlich spurlos; ist jedoch an allen Verbrechen unschuldig und kehrt am Ende wieder zu seiner Familie zurück.

Mit der männlichen Hauptrolle befreundetes Architektenehepaar

Hilde und Martin Wagner, ein sympathisches Architektenehepaar; sehr gut mit Kai Maiwald befreundet, schließen auch Vera gleich in ihr Herz; am Ende stellt sich heraus, dass Martin Wagner am Tod des ersten Opfers beteiligt ist; gemeinsam mit seinem Angestellten Louis Durand hatte er einen Autounfall verursacht und anschließend vertuscht; wird schließlich von seinem Mitarbeiter erpresst und schweigt aus Angst, dass dieser Hilde etwas antut; Martin stellt sich jedoch am Ende der Polizei.

Vater des Psychopathen

Eric, Louis‘ Vater; verprügelte und misshandelte seinen Sohn und seine Frau schwer; erschlug seine Freu, als sie ihn mit dem Kind verlassen wollte.

Kriminalhauptkommissar

Kommissar Legrand, große und hagere Erscheinung; leitet die Ermittlungen.

Kollege des ermittelnden Hauptkommissars

Monsieur Rozier, Monsieur Legrands Mitarbeiter; wird bei der Ergreifung Louis Durands von diesem mit einem Messer niedergestochen; überlebt am Ende jedoch.

Zeugin

Madame Bellier, eine Zeugin; verhärmtes Gesicht; sanfte braune Augen; tritt nur einmal kurz auf.

Nachbarin des Psychopathen

Madame Maitre, eine Nachbarin von Louis Durand, die Kommissar Legrand bereitwillig Auskunft gibt; tritt nur einmal auf.

Psychologin der weiblichen Hauptrolle

Frau Bernhard, Psychologin, um die 50; klein und drahtig; hilft Vera nach ihrer Entführung wieder auf die Beine; kleine Rolle.

Wahrsagerin

Diana, moderne Wahrsagerin; liefert bei der Suche nach Vera den entscheidenden Hinweis; kleine Rolle.

Bruder der weiblichen Hauptrolle

Sven Fechner, Veras jüngerer Bruder; wird nur erwähnt.

Nichte der weiblichen Hauptrolle

Anna, vierjährige Tochter von Sven und damit Veras Nichte; spielt nur am Ende eine kleine Rolle.

Nicht personalisiert werden:

Angélique Bonnet, das erste Opfer.

Lucie Beauchamp, das zweite Opfer.

Leo Forest und seine Frau, die Nachbarn Louis Durands.

Madame Chirac, Polizistin.

Demon, schwarzer Kater von Louis Durand.

Elisa Rudolf

Ihre Kindheit und Jugend verbrachte Elisa Rudolf in einem kleinen Örtchen im Hochsauerland. Sie begann schon sehr früh damit, ihre Nase in Bücher zu stecken, mit Leidenschaft konsumierte sie Buchstaben. In der nahegelegenen Kreisstadt besuchte sie das Gymnasium bis zum Abitur, anschließend zog es sie in die Großstadt, wo sie in einer renommierten Berliner Buchhandlung eine Ausbildung absolvierte.
Schreiben hat sie zunächst als Hobby betrieben in Form von Tagebüchern, Briefen und Gedichten für den „Hausgebrauch“. Mittlerweile hat sie zwei Kriminalromane, einen Frauenbuchroman sowie zahlreiche Gedichte verfasst.
Die Schriftstellerin ist Berlin treu geblieben und arbeitet heute als freischaffende Autorin und Fachfrau für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing im Verlagswesen.

Nennungshäufigkeit

Hier haben wir für Sie alle Möglichkeiten der Personalisierung dieses Buches zusammengefasst. Dazu haben wir auch aufgelistet, wie häufig die entsprechenden Angaben im Buch vorkommen.

Sie brauchen nicht alle diese Möglichkeiten zu nutzen – für jede Angabe können Sie auch einfach den Vorgabewert verwenden.

Eltern der weiblichen Hauptrolle
Der Nachname der Eltern ist 44 x
Der Vorname der Mutter der weiblichen Hauptrolle ist 1 x
Der Vorname des Vaters der weiblichen Hauptrolle ist 3 x
Weibliche Hauptrolle
Der Vorname der weiblichen Hauptrolle ist 568 x
Der Nachname der weiblichen Hauptrolle ist 28 x
Die Haarfarbe der weiblichen Hauptrolle ist 2 x
Die Augenfarbe der weiblichen Hauptrolle ist 2 x
Die Heimatstadt der weiblichen Hauptrolle ist 9 x
Männliche Hauptrolle
Der Vorname der männlichen Hauptrolle ist 177 x
Der Nachname der männlichen Hauptrolle ist 9 x
Die Haarfarbe der männlichen Hauptrolle ist 1 x
Die Augenfarbe der männlichen Hauptrolle ist 1 x
Technischer Zeichner des Architekten und psychopathischer Mörder
Der Vorname des Psychopathen ist 62 x
Der Nachname des Psychopathen ist 37 x
Die Haarfarbe des Psychopathen ist 3 x
Die Augenfarbe des Psychopathen ist 4 x
Psychopath - Identität Mörder (männl.) 46 x
Psychopath - Identität Gewissen (männl.) 3 x
Psychopath - Identität Kind (männl.) 19 x
Hund der weiblichen Hauptrolle
Der Hund (männl.) der weiblichen Hauptrolle heißt 95 x
Exfreund der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Exfreunds ist 59 x
Der Nachname des Exfreunds ist 1 x
Beste Freundin der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname der besten Freundin ist 99 x
Freund der besten Freundin der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Freunds der besten Freundin ist 12 x
Bibliothekarin und Freundin der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname der Bibliothekarin ist 16 x
Junggebliebene ältere Dame
Der Nachname der älteren Dame ist 73 x
Sohn und Schwiegertochter der älteren Dame
Der Vorname des Sohns der älteren Dame 7 x
Der Vorname der Schwiegertochter der älteren Dame ist 10 x
Enkel der älteren Dame
Der Vorname des Enkels der älteren Dame ist 47 x
Mit der männlichen Hauptrolle befreundetes Architektenehepaar
Der Vorname des Architekten ist 93 x
Der Vorname der Architektin ist 125 x
Der Nachname des Architektenpaars ist 3 x
Vater des Psychopathen
Der Vorname des Vaters des Psychopathen ist 18 x
Kriminalhauptkommissar
Der Nachname des Hauptkommissars ist 116 x
Kollege des ermittelnden Hauptkommissars
Der Nachname des Kommissars ist 18 x
Zeugin
Der Nachname der Zeugin ist 5 x
Nachbarin des Psychopathen
Der Nachname der Nachbarin ist 3 x
Psychologin der weiblichen Hauptrolle
Der Nachname der Psychologin ist 2 x
Wahrsagerin
Der Vorname der Wahrsagerin ist 15 x
Bruder der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Bruders der weiblichen Hauptrolle ist 1 x
Nichte der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname der Nichte der weiblichen Hauptrolle ist 7 x

Bestellhilfe

Sie bestellen bei PersonalNOVEL, indem Sie...

  • ein Buch auswählen und in einzelnen Schritten personalisieren.
  • von Ihnen personalisierte Bücher in den Warenkorb legen.
  • Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben.
  • Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir Sie per E-Mail über Datenschutz und AGB informieren können.
  • auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen
  • am Ende auf den Button „Bestellung absenden” klicken. Die Bestellung wird erst mit dem Button „Bestellung absenden” verbindlich an uns geschickt. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in AGB. Mehr Infos zum Bestellvorgang finden Sie auf unseren Hilfeseiten.
Wir werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragen und verwenden.