basket

Männer, Jobs und ganz viel Leben!

Was braucht man zum Glücklichsein? Na klar, einen Job, einen Freund und den nächsten Urlaub in greifbarer Nähe! Doch was, wenn genau diese drei Säulen plötzlich zu bröckeln beginnen und - schwupps! - stürzt das ganze Haus zusammen? Die junge Heldin verfällt erst einmal in Selbstmitleid, tröstet sich mit literweise Eis und Rachegedanken, wie sie ihrem Freund, dem Fremdgänger, eins auswischen kann. Doch dann kommt ihr der Zufall zu Hilfe. Sie soll die Hauptdarstellerin der TV-Dokumentation "Neunzig Tage arbeitslos!" werden, und fortan kommt sie kaum zum Luftschnappen. Nicht nur ihres strengen Personal Trainers wegen, nein, auch die zahlreichen Behördengänge, Aushilfsjobs und Umstylings fordern ihren vollen Einsatz. Gut, dass die Heldin bei all den Strapazen nie ihren Humor verliert! Und als Belohnung winkt ja schließlich der Traumurlaub auf den Malediven...

Autor: Kitty Lou
Illustration: istockphoto.com/diego cervo
ca. 212 Seiten

Ab 26.99 EUR inkl. 7% MWSt
zzgl. Versandkosten

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Abriss

Job weg, Mann weg, und das auf einen Schlag! Die Geschichte einer jungen Frau, die die Herausforderung annimmt und mit viel Humor, Scharfsinn und dem nötigen Durchhaltevermögen am Ende doch ihr Glück findet...

Schauplatz

Berlin Malediven

Epoche

Gegenwart; Herbst/Winter

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Personen :

8 männliche und 7 weibliche Rollen

Weibliche Hauptrolle

Britta Schmidt, Ich-Erzählerin; 26 Jahre alt; liebt Eis und hasst Sushi; attraktiv, träumerisch, aber nicht gerade eine Sportskanone; arbeitet nach ihrem Studium als Personalassistentin bei der Firma SimsonTec AG; hofft nach zwei arbeitsintensiven Jahren auf eine Festanstellung, wird jedoch zusammen mit 200 Mitarbeitern aus der Produktion fristlos gekündigt; seit 3 Jahren mit Thomas zusammen; die Beziehung plätschert nur noch vor sich hin und als Britta ihn mit einer anderen erwischt, macht sie Schluss; wird durch Zufall für die TV-Dokumentation '90 Tage arbeitslos' ausgewählt und lässt sich zu so manch medienwirksamer Maßnahme überreden (z.B. Umstyling, Personal Trainer); bleibt sich jedoch immer selbst treu und findet am Ende zu einem neuen "Ich" und mit Frank einen Partner für den lang ersehnten Urlaub auf den Malediven - und vielleicht sogar fürs Leben!

TV-Redakteur und neuer Freund der weiblichen Hauptrolle

Frank Heinze, Redakteur bei 'Kosmos TV'; 28 Jahre; hat in Heidelberg Publizistik studiert und ist des Jobs wegen nach Berlin gezogen; trägt eine Brille; liebt Sushi; ist von Anfang an von Britta angetan; während der Dreharbeiten zu der Dokumentation kommt es zwar zu einem Kuss zwischen ihm und Britta, es dauert jedoch noch eine ganze Weile, bis sie sich ihre Gefühle endlich eingestehen; chattet als 'The Sword 05' oft mit 'Freefighter 78'; als er dahinterkommt, dass seine Chatpartnerin allem Anschein nach Britta ist, spielt er das Spielchen noch ein bisschen weiter, verrät es ihr aber zum Schluss; fliegt am Ende anstatt Thomas mit Britta auf die Malediven.

Ex-Freund der weiblichen Hauptrolle

Thomas Wolmer, Brittas (Ex-)Freund; groß, schlaksig und mit dunklen Haaren; ewiger Student in Geldnöten; lässt sich von Britta finanziell aushalten und betrügt sie mit Lisa; als Britta dahinterkommt, gibt sie ihm den Laufpass, und auch Lisa hat bald die Schnauze voll von ihm.

Neue Freundin des Ex-Freundes

Lisa Waldesloh, wegen ihrer Oberweite von Britta nur Doppel-D-Lisa genannt; blonde Barbiepuppe; dümmlich; zutiefst verletzt träumt Britta einmal sogar, dass Lisa stirbt und Thomas reumütig zu ihr zurückkommt.

Chef der weiblichen Hauptrolle

Olaf Bayer, Brittas Chef bei der SimsonTec AG; Witzfigur mit überlangen Gliedmaßen und dämlichem Dauergrinsen; starker Raucher; karrieregeil; für den Aufstieg in den Vorstand ist ihm jedes Mittel recht; veranlasst die Kündigung von 200 Mitarbeitern und Britta, die ihm als Assistentin nicht attraktiv genug ist; am Ende stellt sich heraus, dass er den Betriebsrat bestochen hat, damit dieser der Kündigung der 200 Mitarbeiter zustimmt; außerdem wirft man ihm Belästigung weiblicher Mitarbeiter und Veruntreuung von Geldern vor; auch sein Plan, Britta um die ihr zustehende Abfindung zu betrügen, geht nicht auf.

Arbeitskollegin der weiblichen Hauptrolle

Rita Neureuther, Brittas Kollegin bei der SimsonTec AG; Tratschweib, die Olaf Bayer schöne Augen macht und hinter Brittas Rücken über sie herzieht.

Kameramann

Hannes, Kameramann; kleiner, drahtiger Typ; Zyniker; meist schlecht gelaunt und lustlos; er und Britta verstehen sich zu Anfang nicht besonders gut; er schätzt jedoch ihren Mut und ihre Natürlichkeit und kommt ihr das eine oder andere Mal sogar zu Hilfe.

Stylistin

Maroussia, Modeexpertin, die für Brittas Umstyling verantwortlich ist; flippig gekleidet und mit knallrotem Haar; an der Unterlippe und am Bauchnabel gepierct; äußerst schlagfertig; in ihr findet Britta eine gute Freundin.

Personal Trainer

Meik, Brittas Personal Trainer; Vizeweltmeister in Karate und Ironman-Triathlet; groß, blond und mit einem Haarschnitt wie David Beckham; nach außen hin freundlich und motivierend, entpuppt sich jedoch als arroganter, stereoidverblödeter Typ, der sich über Brittas Unsportlichkeit lustig macht.

Mutter der weiblichen Hauptrolle

Ingrid, Brittas Mutter; ruft ihre Tochter bei jeder Gelegenheit an, was Britta zuweilen auf die Nerven geht; liebt ihre Tochter, baut sie auf und glaubt an sie.

Freundin der Mutter

Heidruth, die beste Freundin von Ingrid; geschwätzig; alleinstehend und das mahnende Beispiel für Frauen, die sich nicht rechtzeitig einen Mann suchen; am Ende scheint jedoch auch sie ihren Prinzen gefunden zu haben.

Polizist und Verehrer der weiblichen Hauptrolle

Andreas Reuther, Polizist, der mit Britta flirtet; hat Grübchen und einen Knackpopo; Britta findet ihn zwar sympathisch, zu einem Date oder einer Annäherung der beiden kommt es aber nicht.

TV-Moderator

Dieter Wedefenster, Moderator der Sendung 'Kosmos TV'; groß und schlaksig; Anfang 50; randlose Brille.

Nachbarin

Frau Müller, neugierige Nachbarin von Britta, alte, einsame Frau, die ihre Augen und Ohren überall hat.

Berater beim Arbeitsamt

Fritz Böhme, Berater beim Arbeitsamt; stocksteifer Typ, der Britta nicht wirklich helfen kann.

Nicht personalisiert werden:

Fuku Shinai, asiatischer Student, der Britta Thomas' Rad abkauft.

Sören, bisexueller Friseur. Swantje, Maskenbildnerin.

Frau Milow, Leiterin einer Doggy-Walking-Agentur.

Lulu, Mäxchen, Wolfi und Pedro, Hunde, die Britta ausführen soll.

Sue, Promoterin der Parfümfirma 'Connaisseurs Aromatique'.

Heinz Friebe, Mitglied im Betriebsrat von SimsonTec.

Heiner Hörbwurzel, Geschäftsführer des Inkassobüros 'Jacob Meier und Söhne'.

Rainer Gerstlein, Personalchef der Firma 'High Venture Consulting'.

Walter Bucher, Insolvenzverwalter und Rechtanwalt in der Kanzlei 'Bucher und Kollegen'.

Killerbee 2000, nervige Chatteilnehmerin, die sich immer in die Gespräche von 'Freefighter' und 'The Sword' einmischt.

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Leseprobe

Jetzt wird alles besser. Wenn man einmal mit dem Sport angefangen hat, dann ist es gar nicht mehr schlimm, sagt man.
Aber das stimmt nicht!
Ab heute ist doppeltes Trainingsprogramm angesagt, so der Befehl von Meik. Und das heißt die doppelte Anzahl von Klimmzügen, Hanteltraining und Joggingrunden.
Es ist schlimm, schlimmer, am schlimmsten.
Nach dem Joggen habe ich tatsächlich zehn Klimmzüge geschafft. Na gut, es waren neun, wobei ich den letzten nicht bis ganz nach oben geschafft habe, also eigentlich achteinhalb. Aber ich finde, das ist schon eine beachtliche Leistung für meine Puddingarme. Die Hauptsache ist ja, dass man selbst mit sich zufrieden ist, und das bin ich. Ehrlich gesagt, es waren doch nur sechs!
Auf dem Weg nach Hause gönne ich mir einen Milchkaffee und die Morgenzeitung. Es ist kalt und neblig, es schneit hin und wieder, manchmal aber regnet es auch, und alles viel zu heftig im langjährigen Vergleich – Klimakatastrophe live!
Als ich gerade mein Kleingeld zusammenzähle, um einen Caffè Latte zu kaufen, wandert mein Blick durch die Scheibe ins Café. Da trifft mich fast der Schlag.
Wer sitzt da wie zwei Vögelchen auf der Stange? Lisa und Thomas!
Sie streiten lautstark. Lisa schimpft, und Thomas kauert sich zusammen, seine Hände in die Hosentaschen gedrückt, die Schultern angehoben. Oh Mann, wie gut ich das kenne! Wie oft habe ich mit Thomas Streit gehabt! Herzlichen Glückwunsch, Lisa, jetzt hast du Thomas am Hals, den ewigen Studenten. Schließlich nimmt sie ihren türkisfarbenen Pashminaschal vom Hals, lässt ihn fallen und steht auf. Lisa hat anscheinend die Nase voll.
Erfreut betrete ich das Café, bestelle mit einem Lächeln auf den Lippen meinen Kaffee und triumphiere. Ich bekomme meinen Latte überreicht und lege eine von den Pappmanschetten um den Becher. Dann streue ich Kakaopulver auf den Milchschaum, rühre um und stülpe den Deckel drauf.
Tja, irgendwann musste es ja so weit kommen. Ich finde das Ganze saukomisch.
Lisa trampelt an mir vorbei.
„Hallo, Lisa!“, sage ich betont lässig und lecke das Rührstäbchen ab.
Sie sieht mich an und bleibt stehen. Sie sieht gar nicht gut aus. Ihre Augen sind verquollen, als hätte sie die ganze Nacht geweint.
„Du kannst ihn wieder zurückhaben!“, zischt sie. Dann öffnet sie die gläserne Tür, geht raus, setzt sich in ihr Auto, das sie vor dem Café geparkt hat, und fährt los.
Thomas sitzt immer noch an einem Tisch, vor ihm zwei Kaffeetassen, und schaut ihr nach. Sein Dackelblick zeigt, dass er gar nichts kapiert hat. Zwei Trennungen innerhalb weniger Wochen, das ist hart.
Was soll’s, Thomas ist nicht mehr mein Problem. Seine Schulden hat er beglichen – na ja, eigentlich habe ich sie ja mit dem Verkauf seines Mountainbikes selbst beglichen. Jetzt weiß er, wie es ist, wenn jemand mit einem Schluss macht: fies, hart und grausam. Okay, ein bisschen schadenfroh bin ich ja schon. Was heißt eigentlich ein bisschen? Ich wäre glatt bereit gewesen, vor Schadenfreude eine Lokalrunde zu schmeißen, aber das gehört sich wohl nicht so früh am Morgen. Stattdessen genieße ich meinen stillen Triumph und gehe. Auch wenn man es am Anfang nicht weiß, manchmal hat so ein harter Bruch im Leben auch etwas Gutes, und das Leben wendet sich mit einem Mal in eine ganz neue und unerwartete Richtung. Ich schaue plötzlich ganz optimistisch in die Zukunft.

Anita Erbe-Fritsch

Die Schriftstellerin Anita Erbe stammt aus Berlin und lebt heute mit ihrem Mann und Kater Max in Frankfurt am Main. Während des Studiums der Geschichtswissenschaften und der Gender Studies schrieb sie ihren ersten Roman und sitzt seitdem jeden Tag am Laptop, um weitere neue Geschichten zu Papier zu bringen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.anita-erbe.de
https://www.facebook.com/profile.php?id=100001213639090
http://www.literaturagentur-arteaga.de/

Nennungshäufigkeit

Hier haben wir für Sie alle Möglichkeiten der Personalisierung dieses Buches zusammengefasst. Dazu haben wir auch aufgelistet, wie häufig die entsprechenden Angaben im Buch vorkommen.

Sie brauchen nicht alle diese Möglichkeiten zu nutzen – für jede Angabe können Sie auch einfach den Vorgabewert verwenden.

Weibliche Hauptrolle
Der Vorname der Heldin ist 117 x
Der Nachname der Heldin ist 69 x
Der erste Buchstabe des Nachnamens ist 3 x
Die Augenfarbe der Heldin ist 3 x
Die Haarfarbe der Heldin ist 4 x
Der Lieblingsfilm der Heldin ist 3 x
Das Parfüm der Heldin heißt 2 x
Das Kaninchen der Heldin heißt (männl.) 14 x
TV-Redakteur und neuer Freund der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des TV-Journalisten ist 154 x
Der Nachname des TV-Journalisten ist 5 x
Die Augenfarbe des TV-Journalisten ist 1 x
Die Haarfarbe des TV-Journalisten ist 1 x
Ex-Freund der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Ex-Freundes ist 84 x
Der Nachname des Ex-Freundes ist 3 x
Der erste Buchstabe des Vornamens des Ex-Freunds ist 2 x
Neue Freundin des Ex-Freundes
Der Vorname der Konkurrentin ist 29 x
Der Nachname der Konkurrentin ist 1 x
Chef der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Personalchefs ist 15 x
Der Nachname des Personalchefs ist 70 x
Arbeitskollegin der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname der Arbeitskollegin ist 14 x
Der Nachname der Arbeitskollegin ist 5 x
Kameramann
Der Vorname des Kameramanns ist 93 x
Stylistin
Der Vorname der Stylistin ist 57 x
Personal Trainer
Der Vorname des Personal Trainers ist 43 x
Mutter der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname der Mutter ist 11 x
Freundin der Mutter
Der Vorname der Freundin der Mutter ist 18 x
Polizist und Verehrer der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Polizisten ist 11 x
Der Nachname des Polizisten ist 8 x
TV-Moderator
Der Vorname des Moderators ist 17 x
Der Nachname des Moderators ist 16 x
Nachbarin
Der Nachname der Nachbarin ist 6 x
Berater beim Arbeitsamt
Der Vorname des Arbeitsamtberaters ist 1 x
Der Nachname des Arbeitsamtberaters ist 13 x

Bestellhilfe

Sie bestellen bei PersonalNOVEL, indem Sie...

  • ein Buch auswählen und in einzelnen Schritten personalisieren.
  • von Ihnen personalisierte Bücher in den Warenkorb legen.
  • Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben.
  • Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir Sie per E-Mail über Datenschutz und AGB informieren können.
  • auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen
  • am Ende auf den Button „Bestellung absenden” klicken. Die Bestellung wird erst mit dem Button „Bestellung absenden” verbindlich an uns geschickt. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in AGB. Mehr Infos zum Bestellvorgang finden Sie auf unseren Hilfeseiten.
Wir werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragen und verwenden.